Heinrich Böll Stiftung – Europäisches Geschichtsforum

Illustration (und ein paar Varianten) für das 10. Europäisches Geschichtsforum zum Thema Neu Nachdenken über Denkmäler in Ost- und Südosteuropa

Die von der Heinrich-Böll-Stiftung und ihrem russischen Partner, dem Wissenschaftlichen Informationszentrum Memorial, gemeinsam begonnene Initiative „Europäisches Geschichtsforum“ hat das Ziel, v.a. jüngeren Historiker/innen, Mitarbeiter/innen von Museen, Medien und Nichtregierungsorganisationen aus Ost-, Südost- und Westeuropa die Gelegenheit zum Austausch zu geben. So soll ein gesamteuropäischer Diskurs zu Erinnerungskulturen und Geschichtspolitik vorangebracht werden. 

eine andere Idee

Illustration für das 9. Europäische Geschichtsforum:

Frauen im 2. Weltkrieg – Erinnerungen und Rollenbilder in Ost- und Südosteuropa